Ausflüge

Uckermark Wanderung – Der Sechs-Seen-Rundweg

June 8, 2016

 

Der Sechs-Seen-Rundweg: Eine bezaubernde Uckermark Wanderung

 

Länge: 24km

Dauer: 6-8 Stunden

Markierung: Grüner Streifen auf weißem Grund, gut sichtbar und regelmäßig markiert

Einkehrmöglichkeiten:

Bootsverleih am Lübbesee – Eis, kalte Getränke, klassische Snacks

Café Pina – leckerer Kuchen, frische Baguettes, Kaffee

Templino – Flammkuchen und Salate in fast mediterranem Ambiente

Übernachten:

Fährkrug – Pension, süße Bungalows und Hotel

Zeltplatz am Fährsee – direkt am See, sehr sonnig

Naturcamp Gleuensee – herrlich ruhig, mitten in der Natur und am See

Unbedingt mitnehmen bei deiner Uckermark Wanderung:

Mückenschutz!!!

Sonnencreme

Badesachen

Trinkwasser

 

Die Routenkarte & eine praktische Wegbeschreibung gibt es hier!

 

Am vergangenen Wochenende hat es mich endlich wieder in die Natur verschlagen – und ich sage dir: es war für mich höchste Zeit, mal wieder durchzuatmen und den Kopf frei zu bekommen. Stadt, Hitze, Arbeit – manchmal habe ich einfach das Gefühl, ich muss mal wieder das Ventil aufdrehen, alles rauslassen und ordentlich durchgepustet werden. Kennst du das??

Da auch die neuen Wanderschuhe für meinen Jakobsweg im September eingelaufen werden mussten war eine Uckermark Wanderung genau das richtige, um meine Sehnsucht nach Natur und meinen Entdeckergeist zufriedenzustellen.

Wir übernachteten auf dem Zeltplatz am Gleuensee, für ein Auto, Zelt und 2 Personen lagen wir bei 16 Euro die Nacht. Nicht der günstigste Zeltplatz (und leider sind die Sanitäranlagen weit weg), aber er ist wirklich traumhaft ruhig gelegen, und dabei nicht so spießig und altbacken, sondern locker und freundlich. Hier sind wir auch gestartet, man kann aber natürlich auch wie in der Beschreibung in Templin loslaufen.

Die Wanderung führt idyllisch und direkt am Wasser erst ein Stück am Gleuensee entlang, dann über ein kurzes Stück Landstraße am Fährkrug vorbei über einen Zeltplatz. Hier verlässt man erstmal endgültig die Zivilisation und wandert durch einen schönen Buchenwald, später über blühende Felder.

Vorbei geht es an Koppeln mit Tieren, und schon ist wieder der nächste See in Sicht – so geht es weiter, bis man in Templin entweder wieder in die Bahn steigt, oder wie wir die letzte Etappe zurück zum Zeltplatz antritt.

Hier und da ragen aus dem Korn und den dichten Bäumen in der Ferne die Spitzen von mittelalterlichen Kirchtürmen oder Dächer von alten Fachwerkhäusern – ich konnte mich kaum dran satt sehn! Auch die Bodenbeschaffenheit war immer super, wenig Asphalt, viel Waldboden oder Sandweg.

Noch etwas zur Ruhe auf dem Weg: Wir haben auf der ganzen Wanderung keine anderen Wanderer getroffen – und das an einem heißen Junitag! So eine Uckermark Wanderung ist also wirklich perfekt, wenn du mal wieder den Kopf frei kriegen willst und so richtig schön deiner Menschenscheu frönen willst.

Wenn du unterwegs gerne eine Pause einlegst solltest du auf jeden Fall Badesachen mitnehmen, denn der Weg führt, wie der Name ja schon sagt, an sechs Seen vorbei. Oft bieten sich schicke kleine und menschenleere Badestellen an, um kurz die Füße zu kühlen.

Auch gastronomisch ist man ganz gut versorgt, nur Trinkwasser solltest du genug dabei haben – für den Fall der Fälle. Ich bin mit meinem (fürs Wandern in der Uckermark viel zu riesigen) Trekkingrucksack gelaufen, um mich an das Gewicht zu gewöhnen. An sich reicht ein kleiner Tagesrucksack.

Kurz nach einem heftigen Schauer können die Wege ziemlich schlammig sein – hier empfehlen sich gute, wasserdichte Wanderschuhe.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner kleinen Beschreibung und den Bildern Lust auf den Sechs-Seen-Rundweg und auf eine Uckermark Wanderung machen!

Hast du noch einen weiteren tollen Wandertipp für die Region oder eine Frage? Dann hinterlass mir doch einfach ein Kommentar!

Alles Liebe und viel Spaß,

Samira

 

2 Comments

  • Reply Sophie June 11, 2016 at 4:04 pm

    Hi Samira,
    das klingt wirklich sehr entspannt. Tolle Fotos! Aber wie verstehe ich 6 bis 8 Stunden? Mit bzw. ohne Pausen? Wie lange hast du gebraucht?

    • Reply Samira June 13, 2016 at 11:23 am

      Hallo Sophie, es ist wirklich ein traumhafter Wanderweg!
      Bezüglich der Dauer kommt es natürlich immer drauf an, wie schnell du läufst. Angegeben ist die reine Laufzeit – ich schaffe zum Beispiel 4 km die Stunde, laufe entspannt und stresse mich nicht.

      Mit mehreren Pausen habe ich für den Weg 8 Stunden gebraucht – es gibt einfach zu viele schöne Orte unterwegs, um nicht anzuhalten und zu verschnaufen!
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß!

    Leave a Reply