Ausflüge, Feiern & Gastgeben, Genießen

Geburtstag feiern im Herbst – 8 tolle Ideen

September 23, 2015
Im Oktober Geburtstag
Pünktlich zum Herbstanfang gibt es heute einen Artikel zu einem Thema, das mich jedes Jahr wieder aufs neue beschäftigt: Wie feier ich meinen Geburtstag im Herbst?
Was soll man machen, wenn man im Herbst Geburtstag hat?
Ende Oktober, wenn es für mich alle Jahre wieder soweit ist, schmeiße ich mit ein wenig Fantasie und Planung immer ein rauschendes Fest für alle meine Freunde. Ich liebe Parties, ich kann einfach nicht beschließen meine Geburtstag nicht zu feiern – nun kennt ihr die Wahrheit!

Damit auch alle anderen Herbst-Geburtstagskinder ein tolles Fest geben können, hier nun ein paar Vorschläge für Parties, die den Herbst in all seiner Schönheit hereinholen oder, wenn es ungemütlich stürmt, ganz einfach draußen lassen. Viel Spaß!

 

Geburstag Oktober

  1. Ein herbstliches Gartenfest

Wer sagt, dass man im Herbst immer nur im Haus versauern muss? Bis in den Oktober hinein kann man leicht und mit einigen einfachen Hilfsmitteln auch noch draußen feiern! Wichtig ist natürlich, dass für Regenschutz gesorgt ist. Wenn du also eine überdachte Terrasse, ein Pavillon o.ä. hast, kommst du deinen Plan schon mal einen Schritt näher.

Stelle gemütliche Möbel raus oder polstere Gartenmöbel mit Kissen und Decken, und lege auch auf jeden einzelnen Stuhl noch eine Decke zum zudecken. Diese gibt es super günstig ab 7,99€ inkl. Lieferung bei Amazon, diese hier* finde ich besonders hübsch! Natürlich kannst du auch einfach mal bei Ikea schauen.

Gib deinen Gästen bescheid, dass die Feier draußen stattfinden wird, und bitte sie, sich entsprechend warm anzuziehen. Halte dennoch einige weitere wärmende Pullover als Reserve bereit.

Toll macht sich bei einer Feier im Freien natürlich ein Lagerfeuer, gerade wenn es abends kühl wird. Am besten verwendest du dazu eine Feuerschale oder auch eine Feuertonne.

Schöne Feuerschalen gibt es schon um die 30-40 Euro, diese hier* sogar inklusive kostenlosem Versandt! Lege genügend Holz bereit, damit ihr es euch richtig schön kuschelig machen könnt.

Wenn du aus Sicherheitsgründen kein Lagerfeuer machen darfst, stelle viele große und unterschiedlich hohe Stumpenkerzen auf ein Tablett – so kannst du ganz einfach Lagerfeuerstimmung zaubern, es funktioniert wirklich!

Während des Lagerfeuers kann man toll Würste, Marshmallows oder Stockbrot anbieten, das deine Gäste dann an einem Stock (vorbereiten!) über dem Lagerfeuer grillen können. Toll macht sich auch eine scharfe Kürbissuppe mit Ingwer und Kokos, eine Linsensuppe oder ein anderer wärmender Eintopf. Dazu noch etwas Brot und Fingerfood und dein Buffet wird alle happy und satt machen.

Getränke wie Softdrinks oder Bier wirst du trotz der niedrigeren Temperaturen immer noch kalt stellen müssen, dazu kannst du zum Beispiel eine hübsche Zinkwanne mit Eiswürfeln bereit stellen.

Auch Glühwein oder heißen Punsch kannst du jetzt schon anbieten. Am besten stellst du einen Topf einfach auf eine elektrische Herdplatte vors Haus oder füllst die heißen Getränke in eine große Thermoskanne, damit sie schön warm bleiben. Wenn jemand von euch Gitarre spielen kann, ist dieser Abend perfekt für ein wenig gemütliche Lagerfeuermusik – notfalls auch vom Band!

Ideen Geburtstag Herbst

  1. Eine Pilzwanderung mit Picknick

Was ist schöner, als an einem Tag im Herbst mit den Liebsten durch den Wald zu streifen? Pilze zu sammeln und sich dann zu einem gemütlichen Picknick zusammen zu setzen und die gefundenen Schätze zu begutachten? Feiere deinen Geburtstag im Herbst doch draußen an der frischen Luft!

Toll ist, wenn du jedem deiner Gäste zum Anfang ein kleines Körbchen und ein Küchenmesser in die Hand drücken kannst, damit sie sich vorher keine Gedanken um Besorgungen machen müssen. Die Körbchen kann man im Baumarkt, im Bastelladen oder auch beim Obsthändler bekommen.

Ihr sollet auch mindestens einen Pilzführer dabei haben, damit keine bösen Überraschungen passieren – ich vertraue auf diesen hier *, der für Einsteiger völlig genügt.

Wenn du nicht genau weißt, wo es bei dir in der Nähe gute Pilzstellen gibt, schau mal bei mundraub.org auf die Landkarte – ich liebe diese Seite!

Wenn ihr Hunger bekommt, macht an einer hübschen Stelle halt. Da das Wetter nun schon recht kühl sein kann, solltet ihr euch auf eine Isolierdecke oder Isolierkissen setzen, dicke Sitzkissen tun es aber auch.

Gut machen sich für die Pause heiße Suppen, die du in einer Thermoskanne ganz einfach und kleckerfrei mitnehmen kannst und dann in Pappbechern ausschenken kannst.

Du kannst auch zu Beginn der Wanderung zusammen mit den Körben jedem deiner Gäste gleich ein Lunchpaket mit einen tollen belegten Brot, einem Apfel und selbst gebackenem Kuchen in die Hand drücken. So hast du weniger zu tragen, und deine Gäste können schon unterwegs ein bisschen Naschen.

 

  1. Einen Spieleabend geben

Nichts macht so viel Spaß und bringt so viel Abwechslung wie ein Spieleabend in deinen eigenen 4 Wänden. Egal ob du dich für Klassiker wie Uno, Mensch-Ärger-Dich-Nicht oder Monopoly, für Poker oder lustige Spiele wie Activity * oder Personality* entscheidest – ihr werdet eine super Zeit haben!

Wichtig ist, dass ihr alle an einen Tisch passt, denn zu lange auf dem Boden sitzen ist nie bequem.

Bei dieser Art von Feier haben Fingerfood und kleine Snacks Hochkonjunktur: Am besten bereitest du ein Buffet mit vielen leckeren kleinen kalten Speisen wie Creperöllchen, gutes Brot mit guter Butter, eine feine Käseauswahl, Salate und Dips vor. So können deine Gäste den ganzen Abend lang ein wenig naschen und es wird ihnen nicht langweilig.

Auch kleine Spielereien wie besondere Shots können an so einem Abend viel Spaß machen.

 

  1. Einen Tisch in einer Bar oder einem Restaurant mieten

Wenn das Wetter nicht mitspielt, oder du keine Lust auf zu viel Aufwand hast, dann lade deine Freunde in ein Restaurant oder eine Bar ein, nichts ist leichter als das. Wenn du dir unsicher bist, ob das Restaurant das richtige ist, ließ meinen Artikel dazu!

Natürlich ist diese Art zu feiern etwas Kostspieliger, aber deine Gäste werden meistens nicht erwarten, dass sie komplett eingeladen werden. Hier zwei Varianten, wie ich es gemacht habe:

  • In einer Bar kannst du mit dem Personal abmachen, dass sie jeweils den ersten Drink jedes Gastes notieren, und du zahlst nur diese, quasi die erste Runde am Ende des Abends
  • In einem Restaurant kannst du nur die Weine und Vorspeisen übernehmen
  • Bei einem guten Italiener kann man gut und günstig viele Pizzen ordern, die dann zum Teilen in die Mitte des Tisches kommen

 

  1. Ein Dinner oder eine Party zu Hause

Wenn du es dir zutraust und ein wenig mehr Aufwand nicht scheust, kannst du an deinem Geburtstag im Herbst auch zu Hause eine Party oder ein Abendessen geben. Du hast Lust auf ein Dinner? Ließ meinen Artikel dazu!

Wenn du eine Homeparty geben willst, überlege genau, wie viele Leute bei dir Platz finden. Lade nicht mehr ein, auch wenn es schwer fällt. Du weißt doch: das Wichtigste ist, dass auch du Spaß hast und gelassen bleibst! Bist du dir unsicher, wen du einladen sollst, dann lies meine Artikel: 10 Tipps für deine Gästeliste.

Räume alles aus dem Weg und in Schränke, was leicht kaputt geht – die Bilderrahmen, die Vasensammlung, die zerbrechlichen geerbten Gläser in der Küche. Je nachdem, wie wild deine Gäste sind, kann auf so einer Party leider schnell mal was zu Bruch gehen. Minimiere den Schaden also von vorne herein!

Erlaube deinen Gästen, die Schuhe anzulassen, wenn du es irgendwie mit dir vereinbaren kannst. Das ist einfach entspannter für alle, und putzen musst du nach der Party sowieso.

Wo wir schon mal beim Putzen sind – wie wäre es wenn du dir statt einem Geschenk wünschst, dass alle für eine Putzhilfe am nächsten Tag zusammen legen? Einfach findest du solche Hilfe z.B. bei www.helpling.de

So kannst du am Tag nach der Party entspannt einen Spaziergang machen oder etwas anderes erledigen, während dein zu Hause wieder auf Hochglanz poliert wird.

Auch bei einer Homeparty bietet sich ein Buffet an. Hier kannst du dich richtig austoben, achte aber darauf, dass das Essen nicht zu sehr kleckert oder krümelt oder zu stark riecht. Wenn du mit deinem eigenen Geschirr nicht hinkommst borge dir etwas – ich würde nur im Notfall zu Einweggeschirr greifen. Es sieht doof aus, fühlt sich doof an, ist instabil und eine Sauerei für die Umwelt!

Mache ab und an einen Gang durch die Wohnung und sammle leere Flaschen in einer Box, leere und herrenlose Gläser kannst du fix abspülen und deinen Gästen wieder zum Benutzen hinstellen.

Warne auch deine Nachbarn mit einem Zettel im Hausflur vor! Mein Credo: Immer die Nachbarn einladen. Die meisten kommen eh nicht, eigentlich nie – aber du warst wenigstens höflich. Wenn dann doch jemand klingeln sollte, würde ich nachgeben. Macht die Musik einfach leiser, so werden auch die Gespräche im Raum leiser und du musst nicht am nächsten Tag ausziehen.

Apropos Musik: Wenn du selber keine Gute Anlage hast, kannst du dir ganz preiswert eine kleine ausleihen, in Berlin zum Beispiel bei edelmat.de.

Bereite schon ein paar Playlists oder USB Sticks mit Musik vor – und lasse auch deine Gäste auswählen, das werden sie eh tun und es sorgt meist für gute Stimmung!

 

  1. Eine Eckkneipentour

Du und deine Freunde sind die größten Spaßvögel? Perfekt! Denn für eine Tour durch die urigsten Spelunken in deiner Stadt brauchen deine Freunde und du schon eine gute Portion Humor. Wenn ihr die habt, erwartet euch ein rauschiger Abend mit Musik aus 40 Jahre alten Jukeboxen, preiswerten Getränken und ein ganz neuer Blickwinkel auf euren Kiez!

Außerdem seid ihr die meiste Zeit drinnen – perfekt, wenn an deinem Geburtstag im Herbst das Wetter nicht mitspielen sollte.

Möchtest du eine Kneipentour planen, dann halte einfach mehr die Augen offen wenn du durch deine Nachbarschaft läusft – du wirst immer mehr dieser Orte entdecken, die sich sonst so unscheinbar in die grauen Mauern der alten Häuser drücken. Hier wirst du auf den gängigen Portalen wie qype oder tripadvisor sicherlich nicht fündig!

Überlege dir eine Route, die sinnvoll ist und bei der ihr im Idealfall von Kneipe zu Kneipe laufen könnt, ohne die Öffentlichen zu benutzen. Ein lustiges Spiel für den Abend ist zum Beispiel, in jeder Kneipe deine Gäste auf eine Runde von deren Hausschnaps einzuladen – frag einfach, was die „Spezialität“ ist, vertrau mir, einen Hausschnaps gibt’s in jeder Spelunke.

Zum Abschied kannst du jedem Gast noch ein „Carepaket“ für den Kater am nächsten Tag mitgeben: Aspirin, eine kleine Flasche O-Saft und eine Gurkenmaske könnten zum Beispiel darin enthalten sein.

Geburtstag Bootstour

  1. Eine Bootstour machen

Viele Städte entfalten im Licht der niedrig stehenden Sonne und geschmückt mit buntem Herbstlaub einen ganz besonderen, unbekannten Reiz. Erkundige dich in der nächsten Stadt, in der es Gewässer gibt, nach den Schifffahrtunternehmen.

Lade deine Gäste doch zu einer Flusstour ein – ob du nun das ganze Boot mietest, dazu auch noch ein Catering anbietest oder ihr einfach als Gruppe eine Fahrt bucht, so vieles ist möglich.

Wenn euch das Essen auf dem Boot zu altbacken ist, nehmt euch Proviant mit oder steigt an einer Station aus, um einzukehren – hier kann die Reederei, die die Tour veranstaltet, dir sicherlich einige gute Tipps geben. Oder wie wäre es mit einem herbstlichen Trip auf dem Hausfloß? Ließ meinen Artikel dazu!

 

  1. Einen Städtetrip machen

Wenn Zeit und Budget reichen, könnt ihr auch einen Städtetrip einplanen! Gerade bei einer kleineren Gruppe, runden Geburtstagen oder anderen besonderen Anlässen kann man gut für ein Wochenende aus der eigenen Stadt flüchten!

Zudem sind im Herbst viele typische Touristenziele nicht mehr so überlaufen, dafür gibt es deutlich günstigere Angebote als im Sommer.

Warst du schon mal in Wien, Prag, Budapest, Zürich, Amsterdam? Viele tolle Städte sind nicht mal weit weg und sogar ohne Flug bequem zu erreichen. Mit Ryanair kommt man in diesem Herbst z.B. sogar für 45 Euro pro Person nach London und zurück!

Hierzu empfehle ich die Plattformen urlaubspiraten.de und skyscanner.de. Gerade bei ersteren kann man sich toll inspirieren lassen, und die Deals sind meistens unfassbar günstig, enthalten oft auch Übernachtungen, Frühstück und weitere Extras!

Wie du siehst, ist es kein Grund, den Kopf hängen zu lassen, nur weil man im Herbst Geburtstag hat! Ich liebe mittlerweile diese bunte, ruhige Jahreszeit über alles. Seitdem ich ein wenig kreativ geworden bin, habe nie mehr bereut, meinen Geburtstag in der kühlen Jahreszeit zu feiern!
Hast du auch Geburtstag im Herbst und noch mehr Tipps? Dann hinterlasse mir einen Kommetar! Ich freu mich drauf.
Alles liebe, Samira

No Comments

Leave a Reply